Sprungziele
Seiteninhalt

Bauleitplanung

Bebauungspläne

Rechtskräftige Bebauungspläne

B-Plan Nr. 1 "Ellenberg"

1. Änderung (für den gesamten Geltungsbereich des B-Planes Nr. 1)

2. Änderung (für den nördlichen Teil des B-Planes Nr. 1 bis Borkumer Straße )

8. Änderung (Aufstockung in 2 Teilbereichen)

9. Änderung (für den Parkplatz nördlich der vorhandenen Teiche

11. Änderung (Wohnbebauung an den Teichen)

13. Änderung (Neubau Pumpstation)

B-Plan Nr. 13 "Mehlby" (Wohngebiet An der Kirsebek/Langeland)

B-Plan Nr. 15 "Loitmark-Kathenfeld" (Gewerbegebiet Bernard-Liening-Straße)

B-Plan Nr. 16 "Mehlby-Holzkoppel" (Gewerbegebiet Mehlbydiek von B 199 bis Wanderweg)

3. Änderung B-Plan Nr. 16 (Art und Größe der zulässigen Einzelhandelsbetriebe)

4. Änderung B-Plan Nr. 16 (nordöstlicher Randbereich zum Wald Wassermühlenholz)

9. Änderung B-Plan Nr. 16 (südwestlicher Teilbereich)

B-Plan Nr. 21 "Olperörweg"

B-Plan Nr. 21 "Olperörweg"

1. Änderung B-Plan Nr. 21 (textliche Änderung zu Garagendächern)

B-Plan Nr. 25 "Altes Krankenhaus" (Kay-Nebel-Weg)

B-Plan Nr. 26 "Alte Jugendherberge" in Grauhöft

B-Plan Nr. 28 "Gebiet südlich der Borkumer Straße"

B-Plan Nr. 28, 1. Änderung (gesamter Geltungsbereich für Frischemarkt und Discounter)

B-Plan Nr. 31 "Espenisstraße"

B-Plan Nr. 31, 1. Änderung (textliche Änderung)

B-Plan Nr. 32 "Sandbek"

B-Plan Nr. 32 (westliche Erweiterung Gewerbegebiet Mehlbydiek bis Verkehrskreisel)

B-Plan Nr. 32, 1. Änderung (Anbindung an Wohngebiet Süeskoppel)

B-Plan Nr. 34 "Innenstadtbereich" (Ausschluss von Vergnügungsstätten, Tankstellen, Gartenbaubetrieben)

B-Plan Nr. 40 "Östlich der Flensburger Sraße" (Wohngebiet Süeskoppel)

B-Plan Nr. 43 "Östlich der Eckernförder Straße/Südlich Am Winkel"

B-Plan Nr. 43, 3. Änderung (Wohngebiet Faaborgweg - gesamter Geltungsbereich)

B-Plan Nr. 44 "Schulstraße / Fegetascher Weg" (Wohngebiet Ustkaweg)

B-Plan Nr. 45 "An der Stettiner Straße"

B-Plan Nr. 45 (Neubaugebiet am Ende der Stettiner Straße)

B-Plan Nr. 45, 3. Änderung (textliche Änderung zu Wintergärten und Terrassen)

B-Plan Nr. 48 "Olpenitzdorf" (Wiesengrund)

B-Plan Nr. 50 "Nestleweg/Arnisser Straße" (ehemaliges Orthopediagelände)

B-Plan Nr. 51 "Wassermühlenstraße" (ehemalige Steilmanngebäude)

B-Plan Nr. 52 "Lüttfelder Straße" (Bebauung in zweiter Reihe)

B-Plan Nr. 53 "Gebiet zwischen Flensburger Straße und Süeskoppel"

B-Plan Nr. 54 "nördlicher Königsberger Ring"

B-Plan Nr. 54 (Wohnbebauung in zweiter Reihe)

B-Plan Nr. 59 "ehemaliger Brückenkopf auf Ellenberger Seite"

B-Plan Nr. 63 "Campingplatz Openitz"

B-Plan Nr. 64 "Reeperbahn" (Wohnen am Pastorenhof)

B-Plan Nr. 65 "Port Olpenitz"

B-Plan Nr. 65, 13. Änderung (Adventure-Minigolfanlage)

B-Plan Nr. 67 "Lotseninsel" in Schleimünde

B-Plan Nr. 68 "Erweiterung der Tischlerei an der Arnisser Straße, südlich der Bahnschienen"

B-Plan Nr. 69 "Veranstaltungshalle im Bahnhofsweg"

B-Plan Nr. 70 "östlich der Wassermühlenstraße, gegenüber Straße Neukappeln"

B-Plan Nr. 70 (barrierearme Wohnbebauung)

B-Plan Nr. 70 -Ursprungssatzung

1. Änderung B-Plan Nr. 70 (Sozialzentrum)

B-Plan Nr. 71 "Südhafen"

B-Plan Nr. 71 "Südhafen" für den Bereich zwischen der Schleibrücke und der Cremilk GmbH

1. Änderung B-Plan Nr. 71

B-Plan Nr. 74 "Schleiterrassen"

B-Plan Nr. 74 (ehemalige Marinewaffenschule Ellenberg)

B-Plan Nr. 74, 1. Änderung (Reetdachsiedlung)

B-Plan Nr. 74, 2. Änderung (Ausschluss Ferienwohnungen)

B-Plan Nr. 74, 3. Änderung (3 Teilgebiete + textliche Änderungen)

Die 3. B-Plan-Änderung betrifft 3 Teilgebiete (siehe Planzeichnung) sowie textliche Änderungen für den gesamten Geltungsbereich des B-Planes Nr. 74.

B-Plan Nr. 74, 4. Änderung (Stützwände)

B-Plan Nr. 76 "Gebiet nördlich angrenzend an Klärwerk, Arnisser Straße"

B-Plan Nr. 77 "Poststraße 14-16"

B-Plan Nr. 78 "Tier-, Natur- und Jugendzentrum in Weidefeld"

B-Plan Nr. 78

Die Datei enthält die Planzeichnung, den Text und die Begründung

B-Plan Nr. 78, 1. Änderung (Einrichtung Bärengehege)

Die Datei enthält die Planzeichnung, den Text und die Begründung.

B-Plan Nr 79 "Unterkünfte für Asylbegehrende auf ehemaligem Sportplatz Loitmarkfeld"

B-Plan Nr. 80 "Cremilk und Umgebung"

B-Plan Nr. 81 für den Bereich der Werften in "Grauhöft"

B-Plan Nr. 84 "Pferdehof an Eckernförder Straße in Kopperby-Heide"

B-Plan Nr. 86 "Wohngebietserweiterung im nordöstlichen Königsberger Ring"

B-Plan Nr. 87 "Erweiterung des Waldorfkindergartens"

B-Plan Nr. 90 "Wohnmobilplatz nördlich der alten Ziegelei"

B-Plan Nr. 91 "Eckernförder Straße, gegenüber der Jugendherberge"

VB-Plan Nr. 93 "Hafenbistro auf dem Bootssteg, Am Südhafen 3"

Bebauungspläne im Verfahren

3. Änderung und Erweiterung des B-Planes Nr. 53 "Zwischen der Flensburger Straße und der Straße Süeskoppel"

Am 24.01.2024 hat die Stadtvertretung den Satzungsbeschluss zur 3. Änderung und Erweiterung des B-Planes Nr. 53 zur Knickentwidmung in der Wohnsiedlung Süeskoppel/Meratebogen/Innere Süeskoppel beschlossen.

Mit nachfolgender Bekanntmachung vom 08.02.2024 wird dieser Beschluss bekanntgemacht, so dass die B-Plan-Änderung am 09.02.2024 in Kraft tritt.

Bis uns die digitale, ausgefertigte und unterzeichnete Satzungsausfertigung vorliegt, haben wir hier die beschlossenen Unterlagen ohne Unterschriften hochgeladen.

B-Plan Nr. 95 "Erweiterung Mehlby-Nord"

Die Stadtvertretung hat am 24.08.2022 die Aufstellung des B-Planes Nr. 95 zur Erweiterung des Wohngebietes in "Mehlby-Nord" beschlossen.

Am 06.02.2024 wurde die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB im Anschluss an eine Bauausschusssitzung durchgeführt.

Nachfolgend können Sie hier das Protokoll dazu und die Powerpoint Präsentation des Vorentwurfes /-konzeptes einsehen. Die Teilnehmerlisten sind zwar Bestandteil des Protokolls, werden aber hier aus Datenschutzgründen nicht mit veröffentlicht.

5. Änderung des B-Planes Nr. 74 "Schleiterrassen" für das zentral gelegene WA-10-Gebiet

Die Stadtvertretung hat am 21.02.2024 die Aufstellung einer 5. textlichen Änderung des B-Planes Nr. 74 "Schleiterrassen" beschlossen.

Planungsziel ist die Anpassung der notwendigen Stellplätze an die städtische Stellplatzsatzung und der Größe der Nebenanlagen im WA-10-Gebiet. Die Veröffentlichung im Internet und öffentliche Auslegung des gebilligten Entwurfes findet vom 02.04. bis einschl. 03.05.2024 statt, gemäß nachfolgender Bekanntmachung vom 28.03.2024 über www.kappeln.de statt. 


3. Änderung des B-Planes Nr. 34 "Innenstadtbereich"

Die Stadtvertretung hat am 22.06.2022 beschlossen, eine 3. Änderung des bestehenden, einfachen Bebauungsplanes Nr. 34 zur Regulierung von Ferienwohnnutzung im „Innenstadtbereich“ der Stadt Kappeln aufzustellen.

Am 12.07.2023 wurde für den Geltungsbereich dieser 3. Änderung des B-Planes Nr. 34 eine Veränderungssperre beschlossen. Diese ist unter -Weitere Satzungen im Bauwesen - hochgeladen.

Bekanntmachung der Aufstellungsbeschlüsse

B-Plan-Änderungen zur Regulierung von Ferienwohnnutzung in überplanten Wohngebieten

Die Stadtvertretung Kappeln hat am 25.01.2023 die Aufstellung von nachfolgend genannten B-Plan-Änderungen zur Regulierung von Ferienwohnnutzung in überplanten allgemeinen und reinen Wohngebieten beschlossen und gleichzeitig die anhängende Veränderungssperre dafür erlassen. Diese Veränderungssperre ist mit öffentlicher Bekanntmachung vom 31.01.2023 am 01.02.2023 in Kraft getreten.

Nr. 1 „Ellenberg“ = 12. Änderung

Nr. 5 „Dothmark“ = 2. Änderung

Nr. 9 „Volle, für das Gebiet Salzwiese und Uferweg“ = 2. Änderung

Nr. 13 „Mehlby“ = 6. Änderung

Nr. 21 „Olperörweg“ = 3. Änderung

Nr. 25 „Altes Krankenhaus“ = 1. Änderung

Nr. 31 „Espenisstraße“ = 2. Änderung

Nr. 40 „Östlich der Flensburger Straße, jetzt: Süeskoppel“ = 4. Änderung

Nr. 43 „Östlich der Eckernförder Straße/Südlich Am Winkel, jetzt: Faaborgweg“ = 4. Änderung

Nr. 44 „Schulstraße/Fegetascher Weg; jetzt Ustkaweg“ = 2. Änderung

Nr. 45 „An der Stettiner Straße“ = 5. Änderung

Nr. 48 „Olpenitzdorf; jetzt: Wiesengrund“ = 1. Änderung

Nr. 53 „Gebiet zw. der Flensburger Straße und der Straße Süeskoppel; jetzt: Meratebogen und Innere Süeskoppel“ = 4. Änderung

Nr. 54 „nördlicher Königsberger Ring“ = 1. Änderung

Nr. 86 „Wohngebietserweiterung im nordöstl. Königsberger Ring“ = 1. Änderung

Nr. 88 „Erweiterung Wohngebiet in der nördl. Schulstr.; jetzt: Vorm Amalienfeld und Hinterm Bauernteich“ = 1. Änderung

B-Plan Nr. 83 "Interkommunales Gewerbegebiet an der B203/Ostseestraße"

Die nachfolgenden Vorentwürfe der Planzeichnung und der Begründung liegen in der Zeit vom 06.12.2022 bis einschl. 13.01.2023 im Zuge der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB öffentlich im Bauamt des Rathauses Kappeln aus. (siehe Bekanntmachung vom 28.11.2022)

15. Änderung des B-Planes Nr. 65 "Port Olpenitz"

Der am 18.03.2024 durch den Bauausschuss gebilligte Entwurf der 15. textlichen Änderung des B-Planes Nr. 65 zur Errichtung einer Gastronomie nordöstlich des Verkehrskreisels im OstseeResort Olpenitz wird in der Zeit vom 22.04. bis einschließlich 24.05.2024 an dieser Stelle im Internet veröffentlicht. Stellungnahmen zu dem Entwurf können unter anderem elektronisch per E-Mail an bauamt@stadt-kappeln.de eingereicht werden.

Die nachfolgende Bekanntmachung dieser Veröffentlichung erfolgt am 18.04.2024 auf www.kappeln.de und im "Schlei Boten".

1. Änderung des B-Planes Nr. 70 "Gebiet östlich der Wassermühlenstraße, gegenüber der Straße Neukappeln"

Der vom Bauausschuss der Stadt Kappeln in seiner Sitzung am 15.01.2024 gebilligte und zur Veröffentlichung im Internet bestimmte Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 der Stadt Kappeln für das „Gebiet östlich der Wassermühlenstraße, gegenüber der Straße Neukappeln“ und der Begründung dazu haben vom 05.02. bis einschl. 05.03.2024 öffentlich ausgelegen.

Im Nachgang dazu wird der Entwurf mit Begründung gemäß § 3 Absatz 2 Satz 1 BauGB für die Dauer der Veröffentlichungsfrist vom 22.04. bis einschl. 24.05.2024 im Internet veröffentlicht.


B-Plan Nr. 97 "Alt-Ellenberg"

Die Stadtvertretung Kappeln hat am 27.03.2024 die Aufstellung eines Bebauungsplanes Nr. 97 "Alt-Ellenberg" für den Siedlungsbereich östlich der Schlei beschlossen.

Planungsziel ist der Erhalt und die Sicherung von Dauerwohnraum und der größtenteils historischen Siedlungsstruktur.

Der Geltungsbereich ist im nachfolgenden Übersichtsplan dargestellt und beinhaltet die folgenden Grundstücke:

Eckernförder Straße 3 + 3a

Ellenberger Straße 1 bis 25 und 2 bis 10

Schwarzer Weg 1 + 3

die Straßenzüge Schiffergang, Fischergang und Fischersiedlung

Weitere Satzungen im Bauwesen

Stellplatzsatzung Kappeln

Ortsgestaltungssatzung für den Altstadtbereich

Werbesatzung für die Altstadt

Veränderungssperre für B-Plan-Änderungen zur Fewo-Regulierung

Die Stadtvertretung Kappeln hat am 25.01.2023 die Aufstellung von nachfolgend genannten B-Plan-Änderungen zur Regulierung von Ferienwohnnutzung in überplanten allgemeinen und reinen Wohngebieten beschlossen und gleichzeitig die anhängende Veränderungssperre dafür erlassen. Diese Veränderungssperre ist mit öffentlicher Bekanntmachung vom 31.01.2023 am 01.02.2023 in Kraft getreten.

Nr. 1 „Ellenberg“ = 12. Änderung

Nr. 5 „Dothmark“ = 2. Änderung

Nr. 9 „Volle, für das Gebiet Salzwiese und Uferweg“ = 2. Änderung

Nr. 13 „Mehlby“ = 6. Änderung

Nr. 21 „Olperörweg“ = 3. Änderung

Nr. 25 „Altes Krankenhaus“ = 1. Änderung

Nr. 31 „Espenisstraße“ = 2. Änderung

Nr. 40 „Östlich der Flensburger Straße, jetzt: Süeskoppel“ = 4. Änderung

Nr. 43 „Östlich der Eckernförder Straße/Südlich Am Winkel, jetzt: Faaborgweg“ = 4. Änderung

Nr. 44 „Schulstraße/Fegetascher Weg; jetzt Ustkaweg“ = 2. Änderung

Nr. 45 „An der Stettiner Straße“ = 5. Änderung

Nr. 48 „Olpenitzdorf; jetzt: Wiesengrund“ = 1. Änderung

Nr. 53 „Gebiet zw. der Flensburger Straße und der Straße Süeskoppel; jetzt: Meratebogen und Innere Süeskoppel“ = 4. Änderung

Nr. 54 „nördlicher Königsberger Ring“ = 1. Änderung

Nr. 86 „Wohngebietserweiterung im nordöstl. Königsberger Ring“ = 1. Änderung

Nr. 88 „Erweiterung Wohngebiet in der nördl. Schulstr.; jetzt: Vorm Amalienfeld und Hinterm Bauernteich“ = 1. Änderung
Übersichtsplan der B-Plan-Änderungen

Veränderungssperre zu den B-Plan-Änderungen_Fewo-Regulierung

Begründung zur Veränderungssperre

Veränderungssperre zur 3. Änderung B-Plan Nr. 34 "Innenstadtbereich"

Flächennutzungsplan

Wirksamer Flächennutzungsplan und Änderungen

Neubekanntmachung des F-Planes Kappeln

Der seit 22.02.2000 wirksame Flächennutzungsplan der Stadt Kappeln wurde in der Fassung, die er durch die bisherigen wirksamen Änderungen bzw. Berichtigungen erfahren hat, am 12.04.2018 neu bekannt gemacht.

Er besteht aus den Planzeichnungen Teil 1 und 2.

Die Begründungen dazu können während der Dienststunden in der Bauverwaltung des Rathauses Kappeln eingesehen werden.

40. Änderung des F-Planes "ehem. Gewerbehalle, Königsberger Str. 11"

47. Änderung des F-Planes "Grauhöft"

50. Änderung des F-Planes "Herausnahme von 2 ausgewiesenen Wohnbauflächen (Barbarastraße und nördliche Wassermühlenstraße)

52. Änderung des F-Planes "Eckernförder Str., gegenüber der Jugendherberge"

Grundlage für den rechtskräftigen Bebauungsplan Nr. 91 "Eckernförder Straße, gegenüber der Jugendherberge"

54. Änderung des F-Planes "Hafenbistro auf dem Bootssteg, Am Südhafen 3"

Änderungen des F-Planes im Verfahren

46. F-Plan-Änderung "Interkommunales Gewerbegebiet an der B 203"

Die nachfolgenden Vorentwürfe liegen im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB in der Zeit vom 06.12.2022 bis einschl. 13.01.2023 im Bauamt des Rathauses Kappeln gemäß Bekanntmachung vom 28.11.2022 öffentlich aus.



Bauleitplanung über das Landesportal (Digitaler Atlas Nord)

Hier finden Sie zusätzlich den wirksamen Flächennutzungsplan und die rechtskräftigen Bebauungspläne und sonstigen Satzungen im Bauwesen der Stadt Kappeln im Digitalen Atlas Nord.

Hinweise zur Bedienung finden Sie hier.

Flächennutzungsplan

Bebauungspläne

Sonstige Satzungen im Bauwesen

Standortkonzept PV-Freiflächenanlagen Stadt Kappeln

Die Stadtvertretung Kappeln hat das nachfolgende Standortkonzept für großflächige Freiflächenphotovoltaikanlagen für das Gemeindegebiet der Stadt Kappeln am 15.05.2024 beschlossen. Hierin sind die möglichen Flächen als Weißflächenkartierung dargestellt und erläutert.

In Kürze wird eine Bewertungsmatrix zur Beurteilung und Auswahl der am besten geeignetsten beantragten PV-Freiflächen, die natürlich  innerhalb dieser Weißflächenkartierung liegen müssen, durch die politischen Gremien festgelegt.