Sprungziele
Seiteninhalt

Die Stadt Kappeln sucht ...

Stellenausschreibung Fachbereichsleitung Finanzen und Controlling

Im Fachbereich „Finanzen und Controlling“ ist zum 01.01.2021

die Stelle der zukünftigen Fachbereichsleitung (m/w/d)

zu besetzen.

Die Stadt Kappeln hat rund 8.600 Einwohner. Die Stadtverwaltung nimmt auch die Aufgaben weiterer öffentlicher Träger wahr. Im Fachbereich Finanzen und Controlling der Stadtverwaltung werden die Haushalte der Stadt Kappeln, des Amtes Kappeln-Land, der vier amtsangehörigen Gemeinden, des Nahbereichsschulverbandes Kappeln und von zzt. drei Zweckverbänden erstellt und abgewickelt. Hierfür sind drei Beschäftigte zuständig.

Die derzeitige Fachbereichsleiterin wechselt zum 01.03.2022 in die Freistellungsphase der Altersteilzeit. Bereits im Januar 2021 geht die stellvertretende Fachbereichsleiterin in Elternzeit. Wir suchen eine motivierte und engagierte Person für die Fachbereichsleitung, die zunächst für ein Jahr die Stellvertretung übernimmt.

Die Fachbereichsleitung umfasst folgende Aufgabengebiete
• Leitung des Fachbereiches mit den Sachgebieten Finanzen und Controlling, Finanzbuchhaltung sowie Steueramt
• Dienstaufsicht für die Sachgebiete
• Haushalts- und Finanzplanung mit Erstellen der Haushaltspläne sowie Steuerung und Controlling beim Haushaltsvollzug
• Erstellung der Jahresabschlüsse und Bilanzen für die zugewiesenen Körperschaften
• Erstellung des Gesamtabschlusses und der Gesamtbilanz der Stadt Kappeln
• Aufnahme und Verwaltung von Darlehen
• Finanzangelegenheiten der Städtebauförderung und der Abwasserentsorgung
• Aufgaben eines Kassenaufsichtsbeamten

Andere Aufgabengebiete können im Bedarfsfall zugewiesen werden. Organisatorische Änderungen bleiben vorbehalten.

Erwartet werden
• eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung (Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt ALVO SH (früher gehobener Dienst) bzw. der erfolgreiche Abschluss des Angestelltenlehrgangs II)
• Fachkenntnisse und Fachkompetenz im Bereich des Haushaltsrechts, Steuerrechts, allgemeinen Verwaltungsrechts und der Verwaltungsorganisation
• Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungssicherheit und Verhandlungsgeschick
• EDV-Kenntnisse, Engagement, Flexibilität und Organisationstalent
• Führungskompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Eigeninitiative und Interesse an interkommunaler Zusammenarbeit mit Erfahrungen in der kommunalen Gremiumsarbeit
sowie Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit, da auch Dienst in den Abendstunden und am Wochenende nicht ausgeschlossen werden kann.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Beschäftigung ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2 bis Besoldungsgruppe A 12 oder auch im Beschäftigtenverhältnis nach Entgeltgruppe 11 TVöD möglich. Im ersten Beschäftigungsjahr erfolgt die Eingruppierung in Besoldungsgruppe A 10 bzw. Entgeltgruppe 9c TVöD.

Die Vorgaben des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) für Menschen mit Behinderung, des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) und des Gesetzes zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst (GstG) werden berücksichtigt.

Für Rückfragen stehen Ihnen die jetzige Fachbereichsleiterin Frau Sohrt (Tel. 04642 / 183-31) oder der Leiter der Personalabteilung Herr Kutz (Tel. 04642 / 183-22) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 31. Oktober 2020 erbeten an den Bürgermeister der Stadt Kappeln, Personalabteilung, Reeperbahn 2, 24376 Kappeln. Online-Bewerbungen senden Sie bitte an die Adresse info@stadt-kappeln.de
Das Auswahlverfahren wird im Rahmen eines Assessment Centers durchgeführt. Vor der Einstellung sind ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis vorzulegen.

Kappeln, den 1. Oktober 2020
gez. Traulsen
Bürgermeister

Stellenausschreibung Projektmanager/in

Die öffentliche Verwaltung steht vor neuen Herausforderungen.

Die Stadt Kappeln sucht zum 01.01.2021

eine/n Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d)
als Projektmanager/in

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Besetzung erfolgt unbefristet.
Wir suchen eine qualifizierte Verwaltungsfachkraft mit einem ganzheitlichen Blick für wirtschaftliche, finanzielle, digitale und technische Herausforderungen und Problemstellungen. Sie sollten klassische Verwaltungsaufgaben souverän bewältigen und neue Aufgaben kreativ und engagiert angehen.

Zu den in der Verwaltung anstehenden Aufgaben gehören folgende Bereiche (Beispiele):
• Beseitigung von personellen Engpässen in Leitungsfunktionen. Aktuell steht die Vertretung der Fachbereichsleiterin des Fachbereichs Ordnung und Soziales während der Elternzeit an.
• Einwerben von Landes-, Bundes- und EU-Zuschüssen als Fördermittel-Scout
• Förderung des Klimaschutzes und nachhaltiger Ressourcenverwendung
• Digitalisierung der Verwaltung
• Geschäftsführung kommunaler Gesellschaften
Die Aufgaben werden gesondert zugewiesen. Andere Aufgaben können im Bedarfsfall zugewiesen werden.

Erwartet werden
• der erfolgreiche Abschluss des Angestelltenlehrgangs II für Beschäftigte von Kommunalverwaltungen
• das Vorliegen eines geeigneten Fachhochschulabschlusses oder des Abschlusses Bachelor of Arts
• Fachkenntnisse und Fachkompetenz im Bereich des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts und der Verwaltungsorganisation
• Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungssicherheit und Verhandlungsgeschick
• EDV-Kenntnisse, Engagement, Flexibilität und Organisationstalent
• Führungskompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Eigeninitiative und Interesse an interkommunaler Zusammenarbeit mit Erfahrungen in der kommunalen Gremiumsarbeit
sowie Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit, da auch Dienst in den Abendstunden und am Wochenende nicht ausgeschlossen werden kann.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD. Beschäftigten wird während der Elternzeitvertretung eine Zulage nach § 14 TVöD gewährt.

Die Stellenbesetzung erfolgt im Rahmen eines Assessment Centers.

Die Vorgaben des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) für Menschen mit Behinderung, des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) und des Gesetzes zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst (GstG) werden berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter Interne Dienste, Herr Kutz (Tel. 04642 / 183-22) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 15. November 2020 erbeten an den Bürgermeister der Stadt Kappeln, Personalabteilung, Reeperbahn 2, 24376 Kappeln. Online-Bewerbungen bitte an info@stadt-kappeln.de.

Vor der Einstellung ist ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen.

Kappeln, den 20. Oktober 2020
gez. Traulsen
Bürgermeister