Sprungziele
Seiteninhalt
19.11.2019

Kommunaler Klimaschutz

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von Ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen sind unter den folgenden Links zu erreichen:

www.klimaschutz.de     und  www.ptj.de/projektfoerderung/nationale-klimaschutzinitiative

Die Stadt Kappeln hat sich dazu entschlossen, erste Schritte auf dem Weg zu kommunalem Klimaschutz zu gehen. Im November 2017 wurde beschlossen, dass ein Antrag auf Förderung einer Erstberatung im Rahmen der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzmaßnahmen in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Klimaschutzinitiative“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gestellt werden sollte. Dieser wurde zum 31.03.2018 gestellt und zum 01.09.2018 bewilligt.

Ziel der Einstiegsberatung kommunaler Klimaschutz war die qualitative und quantitative Bestandsaufnahme der Akteure, Strukturen, Verbräuche und Maßnahmen in Kappeln sowie die partizipative Entwicklung von möglichen Klimaschutzmaßnahmen.

Der Endbericht ist das Ergebnis dieser Erstberatung zum kommunalen Klimaschutz






Nationale Klimaschutz Initiative
Nationale Klimaschutz Initiative