Sprungziele
Seiteninhalt
24.05.2017

12. vereinfachte Änderung des B-Planes Nr. 65 „Port Olpenitz“ der Stadt Kappeln für den Übergangsbereich zwischen der Straße Südring und dem Ferienpark im südlichen Bereich des OstseeResort Olpenitz
Hier: Öffentliche Auslegung des Entwurfes nach § 3 Abs. 2 BauGB vom 01. bis 30.06.2017

Stadtwappen Kappeln
Stadtwappen Kappeln

Der Bau- und Planungsausschuss hat am 22.05.2017 den Entwurf der 12. Änderung des B-Planes Nr. 65 „Port Olpenitz“ gebilligt und zur Auslegung bestimmt.
Die B-Plan-Änderung wird im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB durchgeführt.
Daher wird sowohl von einer frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach den §§ 3 (1) und 4 (1) BauGB als auch von einer Umweltprüfung abgesehen.
Der Entwurf liegt in der Zeit vom 01.06. bis einschl. 30.06.2017 im Rathaus Kappeln, Ree-perbahn 2, Bauamt, Zimmer Nrn. 20 oder 21, während der Dienststunden (Mo.-Fr. 8:00 bis 12:30 Uhr und Do. nachm. 14:00 bis 17:30 Uhr) zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit die Entwürfe im Internet unter https://www.bob-sh.de/plan/BP65-12 einzusehen und Ihre Stellungnahme dazu abzugeben.
Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bei der Beschlussfassung über die 12. Änderung des B-Planes Nr. 65 unberücksichtigt bleiben, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bauleitpläne nicht von Bedeutung ist.
Einwendungen, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, aber hätten fristgerecht geltend gemacht werden können, machen einen Normenkontrollantrag nach § 47 VwGO unzulässig.

12ÄBP65_Übersichtsplan
12ÄBP65_Übersichtsplan

24376 Kappeln, den 24.05.2017
Stadt Kappeln
Der Bürgermeister
gez. Traulsen
Bürgermeister